Jens Hettstedt

Mein Name ist Jens Hettstedt, ich habe zwei Kinder und eine wunderbare Partnerin an meiner Seite.

Mein größter Schicksalsschlag war der Tod meiner Mutti, als ich sieben Jahre alt war. Ich war dabei und sah, wie der Unfall geschah. Direkt vor meinen Augen. Kannst du dir vorstellen, wie schrecklich das für mich war? Ich schrie um Hilfe, hatte mega große Angst und war absolut entsetzt, traumatisiert, verängstigt, verzweifelt, alles auf einmal. Am nächsten Morgen hieß es dann Gehirnbluten, das war kurz nach meinem siebten Geburtstag, kurz vor ihrem 32. Geburtstag, und Weihnachten stand auch bald vor der Tür… das war mehr als ein beschissenes Gefühl. Kannst du das nachvollziehen oder hast du das auch erlebt? Kannst du dir vorstellen, wie sehr ich mich später auf meinen Geburtstag bzw. auf Weihnachten gefreut habe? Alleine mit mir und meinen Gedanken musste ich als Kind mit der Situation klar kommen. So kreierte ich mir meine Wahrheit, wollte wohl auch nicht so recht leben. Ja, Lust auf das Leben ist was anderes, so ging mein Leben viele Jahre lang hin, ohne dass ich wusste, was wirklich in mir und mit mir los war. Kennst du das auch? … Die Reise geht weiter 🙂